Sie sind hier: Startseite / Medien / Medienmitteilungen

Medienmitteilungen

Beschäftigung bei Banken: Rückgang hält an, Stabilisierung in Sicht. Regulierung nach wie vor grösste Sorge.

VERBAND - 08.09.2017 - MEDIENMITTEILUNGEN

Die Beschäftigungsentwicklung in der Bankbranche ist nach wie vor leicht rückläufig. Die Studie «Arbeitgeber Banken Monitor 2017» zeigt aber Anzeichen für eine Stabilisierung der Situation in den kommenden Jahren. Die grösste Sorge für die Banken als Arbeitgeber bleibt die hohe Regulierungsdichte. Bei der Altersvorsorge werden weitere Reformen befürwortet – Arbeitgeber Banken lehnt die Scheinreform „Altersvorsorge 2020“ ab wird.

Share on Facebook Share on Twitter Share via E-Mail

Arbeitsmarktsituation entspannt sich in der Bankbranche im zweiten Quartal 2017

VERBAND - 28.07.2017 - MEDIENMITTEILUNGEN

Der vierteljährlich erscheinende Arbeitgeber Banken Monitor weist auf eine weitere Entspannung der Arbeitsmarktsituation in der Schweizer Bankbranche hin. Die Arbeitslosenquote in der Branche hat seit Ende 2016 nicht weiter zugenommen und liegt mit 2.1 Prozent (Juni 2017) weiterhin deutlich unter derjenigen der Gesamtwirtschaft von 3.1 Prozent. Die Gesamtbeschäftigung in der Branche bleibt zugleich auf ähnlichem Niveau. Positiv zu werten ist, dass die Zahl der offenen Stellen im zweiten Quartal weiter zugenommen hat und schweizweit jene der Arbeitslosen nun übersteigt.

Share on Facebook Share on Twitter Share via E-Mail

Lukas Gähwiler ist neuer Präsident von Arbeitgeber Banken

VERBAND - 02.06.2017 - MEDIENMITTEILUNGEN

Arbeitgeber Banken, der Arbeitgeberverband der Banken in der Schweiz, hat einen neuen Präsidenten: Mit Lukas Gähwiler, Chairman UBS Switzerland, haben die Mitglieder an ihrer Generalversammlung eine Persönlichkeit mit grossem Leistungsausweis und hoher Glaubwürdigkeit gewählt. Als oberster Arbeitgebervertreter der Bankbranche wird er sich für optimale Arbeitsmarktbedingungen einsetzen. Es ist zudem vorgesehen, dass er im Vorstandsausschuss des Schweizerischen Arbeitgeberverbandes (SAV) Einsitz nehmen wird.

Share on Facebook Share on Twitter Share via E-Mail

Arbeitsmarktsituation der Banken stabilisiert sich im ersten Quartal 2017

ARBEITSMARKT - 27.04.2017 - MEDIENMITTEILUNGEN

Der vierteljährlich erscheinende Arbeitgeber Banken Monitor zeigt: Nach einer leicht negativen Entwicklung der Arbeitsmarktsituation im letzten Jahr hat sich die Lage im ersten Quartal 2017 etwas beruhigt. Die Arbeitslosenquote bei den Banken in der Schweiz bleibt stabil und liegt mit tiefen 2.1 Prozent weiterhin deutlich unter dem Schweizer Durchschnitt von 3.5 Prozent.

Share on Facebook Share on Twitter Share via E-Mail

Barend Fruithof gibt Präsidium von Arbeitgeber Banken ab

VERBAND - 01.03.2017 - MEDIENMITTEILUNGEN

Als Folge der Übernahme der Funktion als CEO der ASH Group tritt Barend Fruithof als Präsident von Arbeitgeber Banken, dem Arbeitgeberverband der Banken in der Schweiz, per sofort zurück. In die Amtszeit von Fruithof fallen die strategische Neupositionierung des Verbandes sowie der Abschluss von verschiedenen bedeutenden sozialpartnerschaftlichen Vereinbarungen. Die Evaluation einer Nachfolge wurde eingeleitet.

Share on Facebook Share on Twitter Share via E-Mail

Arbeitslosigkeit bei den Banken im letzten Quartal 2016 leicht gestiegen

ARBEITSMARKT - 20.01.2017 - MEDIENMITTEILUNGEN

Der Arbeitgeber Banken Monitor 1/2017 zeigt: Der Arbeitsmarkt in der Bankbranche hat sich im vierten Quartal 2016 leicht verschlechtert. Sowohl die Arbeitslosigkeit als auch die offenen Stellen haben sich negativ entwickelt. Mit 2.1 Prozent liegt die Arbeitslosenquote der Banken allerdings nach wie vor weit unter dem, im vierten Quartal ebenfalls angestiegenen Schweizer Durchschnitt (3.4 Prozent). Die Beschäftigung in der Bankbranche ist im dritten Quartal 2016 jedoch mit rund 104'160 Beschäftigten (Vollzeitäquivalente) nach wie vor stabil.

Share on Facebook Share on Twitter Share via E-Mail

Attraktives steuerliches Umfeld und Arbeitsplätze sichern: die Banken in der Schweiz befürworten die USRIII

ARBEITSMARKT - 30.12.2016 - MEDIENMITTEILUNGEN

Der Vorstand von Arbeitgeber Banken hat sich anlässlich seiner Vorstandssitzung einstimmig für die Unterstützung der Unternehmenssteuerreform III ausgesprochen. Mit Blick auf die internationale Entwicklung des Steuerrechts erachtet der Arbeitgeberverband der Banken in der Schweiz die Reform als zentral, damit das attraktive steuerliche Umfeld aufrecht erhalten bleiben kann. Mit diesem entscheidenden Beitrag zur Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschafts- und Steuerstandorts Schweiz sichern wir, dass auch künftig Arbeitsplätze in unserem Land geschaffen werden.

Share on Facebook Share on Twitter Share via E-Mail

Banken in der Schweiz: Fachkräftemangel verschärft sich

ARBEITSMARKT - 09.09.2016 - MEDIENMITTEILUNGEN

Am heutigen zweiten Arbeitgebertag der Banken in der Schweiz trafen sich Politik- und Wirtschaftsvertreter, darunter als Ehrengast und Redner auch Jörg Gasser, Staatssekretär für internationale Finanzfragen. Dominierendes Thema waren die Ergebnisse der Studie „Arbeitgeber Banken Monitor 2016“. Darin zeigt sich: Die letztes Jahr genannten Sorgen der Personalverantwortlichen der Banken in der Schweiz haben sich 2016 akzentuiert.

Um die Arbeitsmarktfähigkeit der Mitarbeitenden im Bankensektor und insbesondere von älteren Mitarbeitenden gezielt zu steigern, lanciert der Kaufmännische Verband Schweiz gemeinsam mit Arbeitgeber Banken den Zertifikatskurs „Arbeitskompetenz 4.0“.

Share on Facebook Share on Twitter Share via E-Mail

„Übertreibungen bei flankierenden Massnahmen korrigieren“

ARBEITSMARKT - 30.06.2016 - MEDIENMITTEILUNGEN

Politik- und Wirtschaftsvertreter trafen sich beim ersten Frühsommerapéro von Arbeitgeber Banken im Zürcher Hotel Baur au Lac. Avenir Suisse-Direktor Peter Grünenfelder wusste mit prononcierten Voten zu überzeugen. In der anschliessenden Diskussion mit den beiden Ständeräten Daniel Jositsch und Ruedi Noser herrschte Einigkeit, dass die Schweiz nach dem Brexit keine Zeit verlieren darf und für die Unternehmen in der Schweiz möglichst rasch Planungs- und Rechtssicherheit geschaffen werden soll.

Share on Facebook Share on Twitter Share via E-Mail

Banken in der Schweiz im Q1/2016: Nach wie vor tiefe Arbeitslosigkeit

ARBEITSMARKT - 23.06.2016 - MEDIENMITTEILUNGEN

Für das erste Quartal 2016 zeigt der Arbeitgeber Banken Monitor: Die Arbeitsmarksituation in der Bankbranche ist gegenüber dem Vorquartal fast unverändert mit rund 105'000 Beschäftigten und einer halb so tiefen Arbeitslosenquote (1.9 Prozent) wie im gesamtschweizerischen Durchschnitt. Durchschnittlich waren bei den Banken im ersten Quartal 2016 rund 2'355 Stellen ausgeschrieben. Auch im Q1/2016 war der Arbeitsmarkt ungefähr im Gleichgewicht.

Share on Facebook Share on Twitter Share via E-Mail

Arbeitgeber Banken lehnt die Initiative für ein bedingungsloses Grundeinkommen entschieden ab

LOHNFRAGEN - 20.5.2016 - MEDIENMITTEILUNGEN

Am 5. Juni 2016 entscheiden die Schweizer Stimmbürgerinnen und Stimmbürger, ob künftig jede in der Schweiz wohnhafte Person monatlich 2500 Franken bekommen soll – unabhängig davon, ob sie arbeitet oder nicht, reich ist oder arm, gesund oder krank. Die Initiative für ein bedingungsloses Grundeinkommen versteht sich als Gedankenanstoss. Das Giesskannenprinzip ist jedoch weder sozial noch schafft es Chancengleichheit, sondern vom Staat abhängige Bürger.

Share on Facebook Share on Twitter Share via E-Mail

Banken in der Schweiz im Q4/2015: Stabile Beschäftigung, tiefe Arbeitslosigkeit

ARBEITSMARKT - 17.3.2016 - MEDIENMITTEILUNGEN

Die heute veröffentlichten Seco-Konjunkturdaten stützen die Analyse des aktuellen Arbeitgeber Banken Monitor für das vierte Quartal 2015: Die Arbeitsmarksituation in der Bankbranche ist mit rund 104'300 Beschäftigten stabil und die Arbeitslosenquote (1.9 Prozent) weiterhin auf tiefem Niveau. In regionaler Hinsicht verlief die Entwicklung auf den wichtigsten Finanzplätzen unterschiedlich. Im letzten Quartal 2015 waren bei den Banken im Durchschnitt rund 2'430 Stellen ausgeschrieben. Insgesamt war der Arbeitsmarkt der Bankbranche im Q4/2015 im Gleichgewicht; neu mit einem leichten Überhang an offenen Stellen.

Share on Facebook Share on Twitter Share via E-Mail

Die Bankbranche begrüsst Anpassung der Arbeitszeiterfassung

ARBEITSZEITERFASSUNG - 04.11.2015 - Medienmitteilungen

Heute hat der Bundesrat die revidierte Verordnung 1 zum Arbeitsgesetz im Bereich der Arbeitszeiterfassung verabschiedet. Die Sozialpartner der Bankbranche, der Schweizerische Bankpersonalverband, der Kaufmännische Verband Schweiz und der Arbeitgeberverband der Banken in der Schweiz, begrüssen diesen Entscheid. Sie haben zur Umsetzung der revidierten Bestimmungen in der Bankbranche eine Vereinbarung geschlossen.

Share on Facebook Share on Twitter Share via E-Mail

Fachkräftemangel und Regulierungsdichte als grösste Herausforderungen

Arbeitskräfte - 11.09.2015 - Medienmitteilungen

Heute fand in Zürich der erste Arbeitgebertag der Banken in der Schweiz statt. Arbeitgeber Banken, der Arbeitgeberverband der Banken in der Schweiz, präsentierte seine neue Studie Arbeitgeber Banken Monitor 2015. Die aktuelle Befragung der Personalverantwortlichen der Banken in der Schweiz zeigt: Der Fachkräftemangel trifft die Banken genauso hart wie andere Branchen. Obwohl sie bereits heute stark auf inländisches Fachkräftepotential setzen, sind sie auch künftig auf ausländische Spezialistinnen und Spezialisten angewiesen. Auch werden neue bürokratische Massnahmen wie z.B. Lohnkontrollen entschieden abgelehnt.

Share on Facebook Share on Twitter Share via E-Mail

Bankbranche schliesst Vereinbarung zur Arbeitszeiterfassung ab

Arbeitszeiterfassung - 05.06.2015 - Medienmitteilungen

Basierend auf dem Verordnungsentwurf des Bundesrats zur Arbeitszeiterfassung haben die Sozialpartner der Bankbranche diese Woche eine Vereinbarung getroffen. Diese legt die Bedingungen eines Verzichts auf die Arbeitszeiterfassung für gewisse Mitarbeitende fest. Verschiedene Massnahmen des Gesundheitsschutzes begleiten die Übereinkunft der Bankbranche.

Share on Facebook Share on Twitter Share via E-Mail

AGV Banken begrüsst Durchbruch bei der Arbeitszeiterfassung

Arbeitszeiterfassung - 23.02.2015 - Medienmitteilungen

Mit dem Kompromissvorschlag von Bundesrat Schneider-Ammann finden die seit Jahren andauernden Diskussionen über die Arbeitszeiterfassung ein Ende. Der Verzicht auf die Arbeitszeiterfassung für gewisse Mitarbeitende trägt der Entwicklung der Arbeitswelt namentlich in der Dienstleistungsbranche Rechnung

Share on Facebook Share on Twitter Share via E-Mail

Pia Guggenbühl kommuniziert neu für den Arbeitgeberverband der Banken

29.01.2015 - Medienmitteilungen

Konkurrenzfähige Arbeitsbedingungen sind zentral für einen erfolgreichen Schweizer Finanzplatz. Deshalb baut der Arbeitgeberverband der Banken (AGV Banken) seine Kommunikation und Interessenvertretung aus. Pia Guggenbühl wird per 1.3.2015 die neu geschaffene Funktion der Leiterin Kommunikation und Public Affairs übernehmen.

Share on Facebook Share on Twitter Share via E-Mail

Sozialpartner der Bankbranche: Einigung über Erhöhung des Mindestlohnes und Handhabung der Arbeitszeiterfassung

ArbeitszEiterfassung - 19.09.2014 - Medienmitteilungen

Die Sozialpartner der Bankbranche haben sich auf eine Erhöhung des Mindestlohnes auf 52‘000.-- resp. auf 56‘000.-- für Mitarbeitende mit einer abgeschlossenen Berufslehre geeinigt. Zudem sind die Sozialpartner bereit für die Regelung der Arbeitszeiterfassung im Rahmen einer sozialpartnerschaftlichen Vereinbarung. Diese sieht die Möglichkeit eines Verzichts auf die Arbeitszeiterfassung für Mitarbeitende, die über Zeitsouveränität und ein Basissalär von mehr als 132‘000 (exkl. Boni) verfügen.

Share on Facebook Share on Twitter Share via E-Mail

Revision der Vereinbarung über die Anstellungsbedingungen der Bankangestellten (VAB), gültig ab 1.4.2014

Sozialpartnerschaft - 15.11.2013 - Medienmitteilungen

Die Sozialpartner der Bankbranche haben sich auf verschiedene Änderungen der Vereinbarung über die Anstellungsbedingungen der Bankangestellten (VAB) geeinigt. Die Ergänzungen und Anpassungen betreffen die Regelung von besonderen Arbeitszeiten, die Erreichbarkeit in den Ferien sowie Informationsrechte von Angestelltenvertretungen.

Share on Facebook Share on Twitter Share via E-Mail

Stellungnahme zum Entscheid des Bundesrates betreffend Ausnahmebewilligungen zur Kooperation von Schweizer Banken mit US Behörden

Arbeitskräfte - 03.07.2013 - Medienmitteilungen

Der AGV Banken begrüsst, dass der Bundesrat seine Verantwortung wahrgenommen und Eckwerte für die Kooperation der Banken mit den USA festgelegt hat. Wir erwarten, dass dadurch die notwendige Rechtssicherheit geschaffen wird, damit die Banken in der Schweiz die Möglichkeit erhalten, am einseitigen Programm der USA vollumfänglich teilzunehmen.

Dem Mitarbeiterschutz kommt im Rahmen der erforderlichen Datenlieferungen eine hohe Priorität zu. Der Bundesrat hat in diesem Zusammenhang erklärt, dass die Vereinbarung vom 29.5.2013 zwischen AGV Banken, Bankiervereinigung und Bankpersonalverband im Sinne einer Auflage einzuhalten sein wird. Diese Vereinbarung definiert den Mitarbeiterschutz sowohl in Bezug auf den Datenschutz als auch auf arbeitsrechtliche Schutzmechanismen. Sie sieht zudem eine gemeinsame Überwachungskommission sowie einen Härtefallfonds vor.

Share on Facebook Share on Twitter Share via E-Mail

Datenlieferungen an US-Behörden: Banken schützen ihre Mitarbeitenden

Internationales - 29.05.2013 - Medienmitteilungen

Um allfällige Nachteile für Mitarbeitende im Zusammenhang mit der Lieferung von Unterlagen an US-Behörden zu vermeiden, haben sich Arbeitgeber- und Arbeitnehmerorganisationen der Bankbranche auf verschiedene Schutzmassnahmen und einen Härtefallfonds geeinigt.

Share on Facebook Share on Twitter Share via E-Mail

Familienzulagen: Schiedsgericht bestätigt Praxis der Banken

Sozialpartnerschaft - Medienmitteilungen

Das Schiedsgericht der Schweizer Banken hat eine Meinungsverschiedenheit zwischen den Sozialpartnern der Bankbranche geklärt. Es ging um die Frage, wer Anspruch auf ie Familienzulage gemäss Vereinbarung über die Anstellungsbedingungen der Bankangestellten (VAB) hat. Der Schiedsspruch besagt, dass diese VAB-Zulage nur denjenigen Mitarbeitenden zusteht, die einen Anspruch auf die gesetzlichen Kinder- und Ausbildungszulagen haben und diese Zulagen auch effektiv beziehen.
Damit bestätigte das vom Schweizerischen Bankpersonalverband und dem KV Schweiz angerufene Schiedsgericht die Interpretation des AGV Banken und die Praxis der VAB-unterstellten Banken.

Share on Facebook Share on Twitter Share via E-Mail