Sie sind hier: Startseite / Medien

Medien

Medienkontakt

Medienanfragen nehmen wir gerne unter david.frey@arbeitgeber-banken.ch sowie unter +41 61 295 93 83 entgegen.

Aktuelle Medienmitteilungen

Beschäftigung bei Banken: Rückgang hält an, Stabilisierung in Sicht. Regulierung nach wie vor grösste Sorge.

VERBAND - 08.09.2017 - MEDIENMITTEILUNGEN

Die Beschäftigungsentwicklung in der Bankbranche ist nach wie vor leicht rückläufig. Die Studie «Arbeitgeber Banken Monitor 2017» zeigt aber Anzeichen für eine Stabilisierung der Situation in den kommenden Jahren. Die grösste Sorge für die Banken als Arbeitgeber bleibt die hohe Regulierungsdichte. Bei der Altersvorsorge werden weitere Reformen befürwortet – Arbeitgeber Banken lehnt die Scheinreform „Altersvorsorge 2020“ ab wird.

Share on Facebook Share on Twitter Share via E-Mail

Arbeitsmarktsituation entspannt sich in der Bankbranche im zweiten Quartal 2017

VERBAND - 28.07.2017 - MEDIENMITTEILUNGEN

Der vierteljährlich erscheinende Arbeitgeber Banken Monitor weist auf eine weitere Entspannung der Arbeitsmarktsituation in der Schweizer Bankbranche hin. Die Arbeitslosenquote in der Branche hat seit Ende 2016 nicht weiter zugenommen und liegt mit 2.1 Prozent (Juni 2017) weiterhin deutlich unter derjenigen der Gesamtwirtschaft von 3.1 Prozent. Die Gesamtbeschäftigung in der Branche bleibt zugleich auf ähnlichem Niveau. Positiv zu werten ist, dass die Zahl der offenen Stellen im zweiten Quartal weiter zugenommen hat und schweizweit jene der Arbeitslosen nun übersteigt.

Share on Facebook Share on Twitter Share via E-Mail

Lukas Gähwiler ist neuer Präsident von Arbeitgeber Banken

VERBAND - 02.06.2017 - MEDIENMITTEILUNGEN

Arbeitgeber Banken, der Arbeitgeberverband der Banken in der Schweiz, hat einen neuen Präsidenten: Mit Lukas Gähwiler, Chairman UBS Switzerland, haben die Mitglieder an ihrer Generalversammlung eine Persönlichkeit mit grossem Leistungsausweis und hoher Glaubwürdigkeit gewählt. Als oberster Arbeitgebervertreter der Bankbranche wird er sich für optimale Arbeitsmarktbedingungen einsetzen. Es ist zudem vorgesehen, dass er im Vorstandsausschuss des Schweizerischen Arbeitgeberverbandes (SAV) Einsitz nehmen wird.

Share on Facebook Share on Twitter Share via E-Mail

Arbeitsmarktsituation der Banken stabilisiert sich im ersten Quartal 2017

ARBEITSMARKT - 27.04.2017 - MEDIENMITTEILUNGEN

Der vierteljährlich erscheinende Arbeitgeber Banken Monitor zeigt: Nach einer leicht negativen Entwicklung der Arbeitsmarktsituation im letzten Jahr hat sich die Lage im ersten Quartal 2017 etwas beruhigt. Die Arbeitslosenquote bei den Banken in der Schweiz bleibt stabil und liegt mit tiefen 2.1 Prozent weiterhin deutlich unter dem Schweizer Durchschnitt von 3.5 Prozent.

Share on Facebook Share on Twitter Share via E-Mail

Barend Fruithof gibt Präsidium von Arbeitgeber Banken ab

VERBAND - 01.03.2017 - MEDIENMITTEILUNGEN

Als Folge der Übernahme der Funktion als CEO der ASH Group tritt Barend Fruithof als Präsident von Arbeitgeber Banken, dem Arbeitgeberverband der Banken in der Schweiz, per sofort zurück. In die Amtszeit von Fruithof fallen die strategische Neupositionierung des Verbandes sowie der Abschluss von verschiedenen bedeutenden sozialpartnerschaftlichen Vereinbarungen. Die Evaluation einer Nachfolge wurde eingeleitet.

Share on Facebook Share on Twitter Share via E-Mail

Arbeitslosigkeit bei den Banken im letzten Quartal 2016 leicht gestiegen

ARBEITSMARKT - 20.01.2017 - MEDIENMITTEILUNGEN

Der Arbeitgeber Banken Monitor 1/2017 zeigt: Der Arbeitsmarkt in der Bankbranche hat sich im vierten Quartal 2016 leicht verschlechtert. Sowohl die Arbeitslosigkeit als auch die offenen Stellen haben sich negativ entwickelt. Mit 2.1 Prozent liegt die Arbeitslosenquote der Banken allerdings nach wie vor weit unter dem, im vierten Quartal ebenfalls angestiegenen Schweizer Durchschnitt (3.4 Prozent). Die Beschäftigung in der Bankbranche ist im dritten Quartal 2016 jedoch mit rund 104'160 Beschäftigten (Vollzeitäquivalente) nach wie vor stabil.

Share on Facebook Share on Twitter Share via E-Mail

Attraktives steuerliches Umfeld und Arbeitsplätze sichern: die Banken in der Schweiz befürworten die USRIII

ARBEITSMARKT - 30.12.2016 - MEDIENMITTEILUNGEN

Der Vorstand von Arbeitgeber Banken hat sich anlässlich seiner Vorstandssitzung einstimmig für die Unterstützung der Unternehmenssteuerreform III ausgesprochen. Mit Blick auf die internationale Entwicklung des Steuerrechts erachtet der Arbeitgeberverband der Banken in der Schweiz die Reform als zentral, damit das attraktive steuerliche Umfeld aufrecht erhalten bleiben kann. Mit diesem entscheidenden Beitrag zur Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschafts- und Steuerstandorts Schweiz sichern wir, dass auch künftig Arbeitsplätze in unserem Land geschaffen werden.

Share on Facebook Share on Twitter Share via E-Mail

Banken in der Schweiz: Fachkräftemangel verschärft sich

ARBEITSMARKT - 09.09.2016 - MEDIENMITTEILUNGEN

Am heutigen zweiten Arbeitgebertag der Banken in der Schweiz trafen sich Politik- und Wirtschaftsvertreter, darunter als Ehrengast und Redner auch Jörg Gasser, Staatssekretär für internationale Finanzfragen. Dominierendes Thema waren die Ergebnisse der Studie „Arbeitgeber Banken Monitor 2016“. Darin zeigt sich: Die letztes Jahr genannten Sorgen der Personalverantwortlichen der Banken in der Schweiz haben sich 2016 akzentuiert.

Um die Arbeitsmarktfähigkeit der Mitarbeitenden im Bankensektor und insbesondere von älteren Mitarbeitenden gezielt zu steigern, lanciert der Kaufmännische Verband Schweiz gemeinsam mit Arbeitgeber Banken den Zertifikatskurs „Arbeitskompetenz 4.0“.

Share on Facebook Share on Twitter Share via E-Mail

„Übertreibungen bei flankierenden Massnahmen korrigieren“

ARBEITSMARKT - 30.06.2016 - MEDIENMITTEILUNGEN

Politik- und Wirtschaftsvertreter trafen sich beim ersten Frühsommerapéro von Arbeitgeber Banken im Zürcher Hotel Baur au Lac. Avenir Suisse-Direktor Peter Grünenfelder wusste mit prononcierten Voten zu überzeugen. In der anschliessenden Diskussion mit den beiden Ständeräten Daniel Jositsch und Ruedi Noser herrschte Einigkeit, dass die Schweiz nach dem Brexit keine Zeit verlieren darf und für die Unternehmen in der Schweiz möglichst rasch Planungs- und Rechtssicherheit geschaffen werden soll.

Share on Facebook Share on Twitter Share via E-Mail

Banken in der Schweiz im Q1/2016: Nach wie vor tiefe Arbeitslosigkeit

ARBEITSMARKT - 23.06.2016 - MEDIENMITTEILUNGEN

Für das erste Quartal 2016 zeigt der Arbeitgeber Banken Monitor: Die Arbeitsmarksituation in der Bankbranche ist gegenüber dem Vorquartal fast unverändert mit rund 105'000 Beschäftigten und einer halb so tiefen Arbeitslosenquote (1.9 Prozent) wie im gesamtschweizerischen Durchschnitt. Durchschnittlich waren bei den Banken im ersten Quartal 2016 rund 2'355 Stellen ausgeschrieben. Auch im Q1/2016 war der Arbeitsmarkt ungefähr im Gleichgewicht.

Share on Facebook Share on Twitter Share via E-Mail